Spielbank in Lyon mit Maschinengewehren ausgeraubt

Von dem dramatischen Casinoraub in Basel hast du vielleicht schon gehört. Gerade einmal eine Woche später kam es erneut zu einem Raubüberfall – diesmal allerdings im französischen Lyon. Was dort geschah und wie das Drama ausging, erfährst du von uns.

Vier bis fünf maskierte Männer in weißer Kleidung betraten am vergangenen Sonntag gegen 4 Uhr morgens das „Le Pharaon“ Spielcasino in Lyon, so hat es die Polizei bekanntgegeben. Doch das war nicht das Schlimmste, denn alle Männer waren mit Maschinengewehren bewaffnet und schossen zunächst an die Decke. Wie du dir sicherlich denken kannst, waren alle Gäste und das Personal allein dadurch schockiert.

Damit aber nicht genug. Die Räuber machten sich über die Tresore der Spielbank her und verließen das Gebäude mit mehreren tausend Euro. So schildert es die Polizei, die leider nicht schnell genug vor Ort war. Die Räuber schafften es, in einem PKW zu flüchten.

Es wird dich freuen zu hören, dass wenigstens keine Personen verletzt wurden. Einzig ein Wachmann wurde von den Tätern zu Boden gestoßen worden, als er versuchte, diese aufzuhalten. Erst eine Woche zuvor waren es ganze 10 Räuber, die maskiert waren und mit Pistolen bewaffnet das Grand Casino in Basel überfallen hatten. Auch dort wurden, wie du vielleicht schon gehört hast, mehrere hunderttausend Franken erbeutet. Diese 10 Räuber flohen vermutlich nach Frankreich. Es bleibt zu hoffen, dass sich aus den einzelnen Raubüberfällen keine langfristige Serie entwickelt.

Von dem extrem gefährlichen Raubüberfall, der im März dieses Jahres während des Berliner Pokerturniers stattfand, hast du wahrscheinlich schon gehört. Wenn man diesen Überfall mit dem letzten im französischen Lyon vergleicht, lassen sich einige Parallelen ziehen. Auch dort waren es vier maskierte und schwer bewaffnete Täter, die das Hotel am Potsdamer Platz überfielen und ebenfalls einige Sicherheitsleute umstießen. So wie dir bleibt auch uns nur abzuwarten, was die anhaltenden Ermittlungen ergeben.

Die Täter in Berlin wurden nach einiger Zeit gefasst und wir wünschen uns, dass auch der letzte Raubüberfall schnell aufgeklärt wird. Schließlich willst du ebenso wie wir mit einem guten Gefühl deine Lieblingsspielbank betreten. Im Regelfall sind umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die dich vor einer solchen Aktion schützen. Doch wie du siehst, kommt es hin und wieder zu dramatischen Raubüberfällen. Wir sind alle froh darüber, dass es zu keinen Personenschäden kam und wünschen dir, dass du zukünftig wieder sicher und ohne schlechtes Gefühl in die Spielbank um die Ecke fahren kannst.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!