Glücksspielmarkt immer stärker unter Kontrolle im Ausland

Das Beratungsunternehmen Goldmedia hat eine Studie vorgenommen, um herauszufinden, wie es um den deutschen Glücksspielmarkt bestellt ist. Heraus kam, dass dieser aufgrund des harten Glücksspielstaatsvertrages, der in Deutschland gültig ist, immer weiter vom Ausland kontrolliert wird.

Die Studie der Goldmedia AG heißt „Glücksspielmarkt Deutschland 2015“. Vielleicht hast du bereits von der Studie gehört. Wenn nicht, wollen wir dir nun schildern, worum es überhaupt geht. Der Glücksspielstaatsvertrag, welcher in Deutschland über Spiele wie Lotto, Wetten und dergleichen entscheidet, hat eine extreme Folge…

Immer mehr Unternehmen der Glücksspielbranche, bis sage und schreibe 90%, werden mittlerweile vom Ausland beherrscht. Dies fand man in Berlin heraus. Eine weitere, erhebliche Folge sind die Umsatzeinbrüche, die deutsche Anbieter von Glücksspielen jeder Art zu verzeichnen haben. Und es geht noch weiter mit den schlechten Neuigkeiten. Gerade online Glücksspiele, wie zum Beispiel zahlreiche Casinos, bewegen sich in einer Grauzone und beherrschen den Markt immer stärker.

Sogar Privatanbieter von Glücksspielen ziehen sich immer mehr ins Ausland zurück, um dem Staatsvertrag zu entgehen. Besonders im Bereich der Wetten wächst die Zahl der ausländischen Betreiber stetig. 7,8 Milliarden Euro betragen die Einsätze dieser Wettbetreiber. In Deutschland liegt der Einsatz bei gerade einmal 0,5 Milliarden Euro, wenn man Pferdewetten, Lotto und dergleichen zusammenzählt. Somit sind es 94% aller Einsätze, die nicht von Deutschland aus reguliert werden können.

Ein dickes Minus machten seit 2005 unter anderem Lotto Anbieter und legale Spielbanken. Ein Plus hingegen konnte man bei den Einsätzen in bekannte Spielautomaten erkennen, wie du Sie in nahezu jedem Imbiss und in jeder Spielhalle finden kannst. Spielautomaten liegen mit ihren Umsätzen auf Platz zwei, direkt hinter Lotto.

Besonders im Bereich der Online Anbieter, wie zum Beispiel Online Casinos, ist eine deutliche Steigerung der Umsätze zu erkennen. Der Grund dafür ist allerdings die Nutzung sogenannter ausländischer „Gambling Angebote“, die nicht dem deutschen Glücksspielvertrag unterliegen. Meist sind es europäische Lizenzen, auf die solche Anbieter zurückgreifen.

Vorsichtig solltest du immer sein, denn illegale Angebote können für dich große Probleme bedeuten. Vor allen Dingen auf eine schnelle und ehrliche Auszahlung deiner Gewinne solltest du achten. Weist ein Unternehmen wenigstens eine europäische Lizenz vor, so bist du regulär sicher und kannst dich ganz dem Glücksspiel widmen. Deutschsprachige Angebote sind übrigens im Jahre 2009 um 60% gestiegen. So hast du die freie Auswahl.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!