Gauselmann: Millionenhilfe für Arminia Bielefeld

Wie du vielleicht schon gehört hast, steht der Zweitligist Arminia Bielefeld kurz vor dem finanziellen Untergang. Der Verein ist dermaßen angeschlagen, dass ihm nur noch ein Wunder helfen könnte.

Die Dienstagsausgabe der Neuen Westfälischen verkündete nun dieses Wunder. Paul Gauselmann, den du aus der Glücksspielbranche kennst, will dem Zweitligisten Arminia Bielefeld nun helfen. Dabei geht es nicht um ein paar hundert Euro, sondern der Unternehmer stellt dem Verein eine siebenstellige Summe zur Verfügung.

Mit diesem Geld soll die Arminia endlich wieder einen Aufwind erleben und es schaffen, nicht unterzugehen. Das Wunder von Bielefeld könnte man diese ehrenvolle Handlung der Gauselmann AG wohl nennen.

So teilte auch der Chef des Lifestyle Konzerns Gerry Weber in der Zeitung mit, dass er sehr erfreut über das enorme Darlehen sei. Es zeige einmal mehr, dass sich nicht nur Unterstützer in der Stadt selbst finden, sondern dass Arminia Feld auch von Außerhalb tatkräftig unter die Arme gegriffen wird.

„Sein Engagement zeigt, dass er in unser Engagement Vertrauen hat.“ Das war es, was Gerry Weber über den Lübecker Unternehmer Paul Gauselmann sagte. Die beiden seien bereits seit vielen Jahren befreundet. Die siebenstellige Summe sollte wohl ausreichen, um der Arminia wieder auf die Sprünge zu helfen.

Da es sich bei dem Betrag lediglich um ein Darlehen handelt, bleibt nicht nur für Arminia Bielefeld zu hoffen, dass es schon bald wieder aufwärts geht.

Die genaue Höhe des Darlehens ist bisher nicht bekannt. Sicher ist aber schon jetzt, dass sich Arminia Bielefeld in vollem Umfang für die „Rettung in letzter Sekunde“ bei dem Chef der Gauselmann AG bedankt hat.

Und es war wirklich eine Last Minute Rettung, die zu bewältigen war. Arminia Bielefeld stand so kurz vor dem Ruin, dass sich viele Fans schon im Geiste von dem Zweitligisten verabschiedet hatten. Jetzt heißt es allerdings Aufatmen, denn die Gauselmann AG hat diese Verabschiedung glücklicherweise abwenden können.

Wie das Geld eingesetzt wird und wie es in den folgenden Monaten mit Arminia Bielefeld weitergeht, ist bisher nicht ausführlich bekannt. Vielleicht erstrahlt der Zweitligist ja schon bald in neuem Glanz und schafft es durch geschicktes Verwenden des Darlehens sogar, sich bis an die Spitze zu kämpfen und in der kommenden Saison oder wenigstens in der darauf folgenden in die erste Bundesliga aufzusteigen.

Die echten Fans hoffen wie gewohnt weiter, dass die Arminia es künftig weit bringen wird. Wenn auch du Arminia Fan bist, darfst du dich nach der Saisonpause in jedem Fall auf deinen Verein freuen.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!