3. schleswig-holsteinische Pokermeisterschaft – bis zu 60.000 Euro Preispool

Bereits am 21. August fällt der Startschuss zur 3. schleswig- holsteinischen Pokermeisterschaft. Die ersten Qualifikationsturniere beginnen an besagtem Tag. Wer teilnehmen möchte, hat dann bis zum 11. September 2010 die Möglichkeit, sich über sogenannte „Satellites“ für die Hauptrunden zu qualifizieren.

Die Qualifikation findet in allen http://www.roulette-casino.com/ des Bundeslandes Schleswig- Holstein statt. Wer sich der Qualifikation nicht unterziehen möchte, hat eine weitere Chance auf einen der begehrten Plätze. Nach dem letzten Sattelite Tag werden Restplätze per Direct Buy Ins vergeben, welche 500 Euro kosten. Interessenten können sich so doch noch einschreiben lassen und am den Spielen teilnehmen.

Am 8. Oktober ist es dann soweit: Etwa 120 Teilnehmer treten an zwei Tagen den Kampf um das Preisgeld in Gesamthöhe von etwa 60.000 Euro an. Stattfinden wird das Turnier im Ballsaal des www.casino-spiele.at in Travemünde, wo es an 12 Tischen heiß hergeht.

Ausgehandelt wird der Titel des schleswig- holsteinischen Pokermeisters. Natürlich darf auch ein Pokal nicht fehlen, der dem besten Pokerspieler zugute kommt. Am 9. Oktober ab 16 Uhr findet dann der zweite Tag des Spitzenturniers statt. Es ist damit zu rechnen, dass am frühen Morgen des Folgetages der Pokerchampion Schleswig- Holsteins ausgiebig gefeiert werden kann.

Zum ersten Mal fand die Pokermeisterschaft im Jahr 2008 statt. Schon jetzt gilt der Event als absolutes Highlight unter den Pokerevents. Es ist davon auszugehen, dass auch im Jahr 2010 alle Plätze ausverkauft sein werden.

Natürlich gibt es noch viele weitere Informationen rund um das Pokerturnier. Alles, was es über den Ablauf, die Turnierstruktur und dergleichen zu wissen gibt, findet man ab sofort unter www.spielbank-sh.de. Ebenso gibt es weitere Informationen in sämtlichen Spielbanken des Bundeslandes Schleswig- Holsteins – eben genau dort, wo auch die Qualifikationsspiele stattfinden werden.

Wir dürfen uns schon jetzt auf viele spannende Tage freuen, an denen es mehr als heiß hergeht. Wer sich den Preispool nicht entgehen lassen will, sollte sich schon jetzt auf die Qualifikationsspiele vorbereiten und alles daran setzen, es bis in die entscheidenden Runden um den Poker- Meistertitel zu schaffen.

Es sind nur noch wenige Wochen bis zu dem Nerven aufreibenden Event, bei dem es viel zu gewinnen gibt.

Noch einmal:
Wer sich nicht an den Satellites versuchen will, hat auch die Möglichkeit, sich einen der Restplätze per 500,- Euro Direct Buy In zu sichern. Kostengünstiger ist es jedoch, sein Können schon in den Vorrunden unter Beweis zu stellen und sich bis ganz an die Spitze zu kämpfen.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!